Nein zum Krieg - ja zum Völkerrecht!

Die Linke NRW

Die Linke NRW ruft auf zur Friedensdemonstration zum zweiten Jahrestag des Ukraine-Kriegs am 24.2. in Köln. Seit der russischen Invasion in der Ukraine wurden über 500.000 ukrainische und russische Menschen durch den Krieg getötet oder verwundet, Hunderttausende traumatisiert und Millionen vertrieben. Vor diesem Hintergrund ruft der… Weiterlesen

News

Seit 1911 wird der 8. März als Internationaler Frauentag begangen. Viel Grund zum Feiern gibt es an diesem Tag jedoch nicht. Denn auch in Deutschland ist die Gleichstellung der Geschlechter immer noch nicht Realität. Nirgendwo sonst in Europa ist das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen so groß wie hier. Frauen haben mehrheitlich schlecht bezahlte Jobs, arbeiten in prekären Beschäftigungsverhältnissen und können oft nicht von ihrer eigenen Arbeit leben. Im Alter verschärft sich die Situation weiter: Auf viele Frauen wartet eine Mini-Rente und ein Leben in Armut - auch nach jahrzehntelanger Erwerbstätigkeit. DIE LINKE fordert: Weg mit den Dumpinglöhnen! Schluss mit der miesen Bezahlung in den "typischen" Frauenjobs! Wir wollen gute Arbeit und faire Löhne, die ein Leben und ein Alter in Sicherheit und Würde ermöglichen. Die Forderung nach Gleichstellung ist auch eine Forderung nach wirtschaftlicher Sicherheit. Deshalb gilt: Wer den Kampf um die Gleichstellung der Geschlechter ernst nimmt, muss sich auch für ein gerechtes Wirtschaftssystem stark machen. Denn ohne ökonomische Sicherheit ist reale Gleichstellung auf Dauer nicht zu erreichen. Weiterlesen

In Hanau ermordete gestern Abend ein Mann aus offenbar rassistischen Motiven zehn Menschen. Meine Gedanken sind bei den vielen Opfern und ihren Angehörigen. Die abscheuliche Tat zielt auf unsere Gesellschaft, in der Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur ihre Heimat haben. Traurig, dass man an diese Selbstverständlichkeit erinnern muss. Die Politik muss endlich anerkennen, dass wir ein massives Problem mit Rechtsterrorismus und tödlicher Gewalt von rechts haben. Ein Problem, das befeuert wird durch rechten Hass und Hetze in sozialen Medien - auch jetzt wieder Stunden nach dem Terroranschlag. Vor acht Monaten ermordeten Neonazis den CDU-Politiker Walter Lübcke, vor viereinhalb Monaten folgte ein rechtsterroristischer Anschlag an Jom Kippur in Halle, vor einer Woche wurde ein weiteres rechtsterroristisches Netzwerk aufgedeckt – die Liste ließe sich fortsetzen. Das sind keine Einzelfälle, das ist ein grundsätzliches Problem. Weiterlesen

Mehr Personal in der Pflege! DIE LINKE startet zur Sommertour gegen den Pflegenotstand. Am Dienstag, dem 21. August ab 16.00 Uhr auf dem Marktplatz Unna. Weiterlesen

Bereits im Jahr 2014 haben wir einen Antrag an die Stadt Unna eingereicht, die Sirenen für ein Katastrophen Frühwarnsystem einzusetzen. Nichts ist effektiver als ein überall zu hörendes Warnsignal, dass die Bewohner auffordert geschlossene Räume aufzusuchen und die lokalen Nachrichten einzuschalten. Weiterlesen

Udo Gabriel ist Gründungsmitglied der Partei DIE LINKE im Kreisverband Unna. Er war von 2002 bis 2004 als Einzelvertreter Kreistagsabgeordneter der PDS und von 2004 bis 2009 Gruppensprecher der PDS-Kreistagsgruppe. Dem Ruhrparlament des Regionalverbandes Ruhr gehört er seit 2005 bis heute an. Der Maschinenbautechniker arbeitet seit 1990 als Konstrukteur in einem mittelständischen Unternehmen der Magnet- und Fördertechnik. In diesem Betrieb vertritt er die Interessen der abhängig Beschäftigten seit 1994 als Betriebsrat. Weiterlesen